Globales Rahmenwerk für die Berichterstattung:  GRI, UNGC und SDG Content Index

C&A ist bestrebt, entsprechend der drei wichtigsten globalen Nachhaltigkeitsrahmenwerke: transparent zu berichten: dem Global Compact der Vereinten Nationen (UNGC), der Global Reporting Initiative (GRI) und den UN Sustainable Development Goals (SDGs). Die folgende Tabelle zeigt, wo im vorliegenden Bericht die verschiedenen Elemente dieser Rahmenwerke behandelt werden.

Einen Link zu unserem UNGC-Fortschrittsbericht finden Sie hier.

Allgemeine Angabe

 

Verweis                                

 

UN Global Compact Prinzipien  

 

SDG              

  

Erläuterungen

Universelle Standards: GRI 102 Allgemeine Angaben

 

Organisationsprofil

 

102-1
Name des Unternehmens

Über C&A

 

 

 

 

102-2
Aktivitäten, Wichtigste Marken, Produkte, Dienstleistungen

Über C&A
Unsere Einzelhandelsmärkte

 

 

 

 

102-3
Hauptsitz des Unternehmens

Über C&A

 

 

 

 

102-4
Anzahl der Namen der Länder, in denen das Unternehmen tätig ist

Über C&A

 

 

 

 

102-5
Eigentumsverhältnisse und Rechtsform

Über C&A

 

 

 

 

102-6
Bediente Märkte

Über C&A

 

 

 

 

102-7
Größe des Unternehmens

 

Über C&A

 

 

 

 

102-8
Informationen über Personal und andere Arbeitskräfte

 

Über C&A
Unseren Mitarbeitern zuhören
Gleichberechtigung und Vielfalt

 

Prinzip 6

 

SDG 5

 

 

102-9
Lieferkette

 

Nachhaltige Lieferkette
Lieferanten

 

 

 

 

102-10
Wesentliche Veränderungen der Eigentumsverhältnisse des Unternehmens im Berichtszeitraum

 

Wie wir berichten

 

 

 

 

102-11
Vorsorgeprinzip oder -ansatz

 

Wie wir berichten

 

Prinzip 7

 

 

 

102-12
Unterzeichnung und Verpflichtung zu externen Initiativen

 

Brief des Managements
Stakeholderengagement
Globaler Rahmen

 

 

 

 

102-13
Mitgliedschaften in Verbänden

 

Stakeholderengagement

 

 

 

 

Strategie

 

102-14
Erklärung des höchsten Entscheidungsträgers

 

Brief des Managements

 

 

 

 

102-15
Wichtigste Auswirkungen, Risiken und Chancen

 

Brief des Managements
Unsere Strategie
Globaler Rahmen

 

 

 

 

Ethik und Integrität

 

102-16
Werte, Prinzipien, Standards und Verhaltenskodizes

 

Unsere Werte
Gleichberechtigung und Vielfalt
Nachhaltige Lieferkette
Sichere und faire Arbeitsbedingungen
Nachhaltiges Leben

 

Prinzip 1
Prinzip 2
Prinzip 3
Prinzip 4
Prinzip 5
Prinzip 6

 

SDG 5
SDG 8
SDG 12
SDG 13

 

 

Führung

 

102-18
Governance Struktur/p>

Nachhaltigkeit steuern

 

 

 

 

Stakeholdereinbeziehung

 

102-40
Liste der Stakeholdergruppen

Stakeholderengagement
Externe Prüfung

 

 

 

 

102-41
Collective bargaining agreements

 

Gleichberechtigung und Vielfalt
Sichere und faire Arbeitsbedingungen

 

Prinzip 3

 

SDG 8

 

Wir berichten diese Daten derzeit nicht auf globaler Ebene, aber wir arbeiten daran, diese Informationen zu sammeln, zu standardisieren und hoffen, sie zukünftig veröffentlichen zu können.

 

102-42
Stakeholderidentifizierung und -auswahl

 

Stakeholderengagement

 

 

 

 

102-43
Einbindung der Stakeholder

Stakeholderengagement

 

 

 

 

102-44
Wichtigste Themen und Anliegen

 

 

Stakeholderengagement

 

 

 

Vorgehensweise bei der Berichterstattung

 

102-45
In den Konzernabschluss einbezogene Unternehmen

 

Wie wir berichten

 

 

 

C&A veröffentlicht keine Jahresabschlüsse auf globaler Ebene. Dort wo nationale Vorschriften dies erfordern, veröffentlichen wir Jahresabschlüsse.

 

102-46
Bestimmung der Berichtsinhalte Berichtsgrenzen

 

Wie wir berichten

 

 

 

 

102-47
Liste der wesentlichen Themen

 

Wie wir berichten

 

 

 

102-47
Wesentliche Themen, die die Nachhaltigkeitsreputation von C&A bestimmen (nach Art):

- Produkt - erschwinglich, modisch, bequem, leicht zu waschen, hochwertig, langlebig
- Sozial - faire Behandlung von Arbeitnehmern, fairer Handel, keine Kinderarbeit, respektiert Vielfalt, Mitarbeiter, Gemeinschaften

- Umwelt – verantwortungsvolles Beschaffen von Materialien, biologisch, minimaler Chemikalieneinsatz, Vermeiden von Wasserverschmutzung, Einsatz erneuerbarer Energien, Minimierung des Klimawandels, recycelte Materialien, keine Tierhäute

- Wirtschaft und Transparenz - Arbeitsplätze, lokale Beschaffung, offen und ehrlich

 

102-48
Neuformulierung von Informationen

 

Wie wir berichten

 

 

 

 

102-49
Änderungen in der Berichterstattung

 

Wie wir berichten

 

 

 

Globale Daten werden bereitgestellt, sofern nicht anders angegeben.

 


102-50
Berichtszeitraum

 

Wie wir berichten

 

 

 

 

102-51
Veröffentlichungsdatum des letzten Berichts

 

Wie wir berichten

 

 

 

 

102-52
Berichtszyklus

 

Wie wir berichten

 

 

 

 

102-53
Kontakt für Fragen zum Bericht

 

Kontaktieren Sie uns

 

 

 

 

102-54
Erklärung zur Übereinstimmung mit den GRI Standards

 

Wie wir berichten

 

 

 

 

102-55
GRI Content Index

 

Dieses Dokument

 

 

 

 

102-56
Externe Prüfung

 

Wie wir berichten
Externe Prüfung

 

 

 

Dieser Bericht wird nicht extern geprüft, sondern ist von Sally Uren, Forum for the Future, unabhängig bewertet worden.

 

Universelle Standards: Managementansatz

 

Allgemeine Anforderungen an die Berichterstattung zum Managementansatz

 

103-1
Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Grenzen

 

Wie wir berichten

 

 

 

 

Themenspezifische Standards: Umwelt

 

Wesentliches Thema: Korruptionsbekämpfung

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

Unsere Werte
Nachhaltige Lieferkette
Gleichberechtigung und Vielfalt

 

Prinzip 10

 

 

 

205-1
Geschäftsstandorte, die in Hinblick auf Korruptionsrisiken geprüft wurden

 

Nachhaltige Lieferkette

 

 

 

Wir arbeiten an einem Risikomanagement- und Berichtssystem, das sicherstellt, dass Verstöße gegen den Verhaltenskodex für Mitarbeiter oder den Verhaltenskodex für Lieferanten künftig gemeldet werden. Die Geschäftstätigkeit wurde nicht formell bewertet, aber es wurden keine wesentlichen Risiken im Zusammenhang mit Korruption festgestellt.

 

205-2
Informationen und Schulungen zu Strategien und Maßnahmen zur Korruptionsbekämpfung

 

Nachhaltige Lieferkette

 

 

 

 

205-3
Bestätigte Korruptionsvorfälle und ergriffene Maßnahmen

 

 

 

 

Im Berichtszeitraum gab es keine Korruptionsvorfälle.

 

Material Topic: Anti-Competitive Behaviour

 

103-2
Wesentliche Themen: Wettbewerbswidriges Verhalten

 

Unsere Werte
Nachhaltige Lieferkette
Gleichberechtigung und Vielfalt

 

 

 

206-1
Rechtsverfahren aufgrund von wettbewerbswidrigem Verhalten oder Kartell- und Monopolbildung

 

N/a

 

 

 

Es wurden keine rechtlichen Schritte in Bezug auf wettbewerbs-, kartell- oder monopolbildendes Verhalten unternommen.

 

Themenspezifische Standards: Umwelt

 

Wesentliche Themen: Material

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

 

Prinzip 8
Prinzip 9

 

SDG 6,12 and 13

 

 

301-1
Eingesetzte Materialien nach Gewicht oder Volumen

 

 

 

 

Derzeit veröffentlichen wir nicht alle Daten zu allen eingesetzten Materialien nach Gewicht oder Volumen sowie nach dem Anteil erneuerbarer und nicht erneuerbarer Materialien. Wesentliche Daten zu unseren Rohstoffen finden Sie jedoch auf den angegebenen Seiten. Baumwolle macht 57% der Materialien aus, die wir bei C&A einkaufen und verwenden, und Kunstfasern machen mehr als 40% aus.

 

301-2
Eingesetzte Recyclingmaterialien

 

 

 

 

 

301-3
Wiederverwertete Produkte und ihre Verpackungsmaterialien

 

 

 

 

 

Wesentliches Thema: Energie

 

103-2
Managementansatz: Bestandteile des Managementansatzes

 

Saubere Umwelt
Klimawandel
Wie wir berichten

 

Prinzip 7
Prinzip 8
Prinzip 9

 

SDG 6,12 and 13

 

 

302-1
Energieverbrauch innerhalb der Organisation

 

Klimawandel

 

 

 

 

302-2
Energieverbrauch außerhalb der Organisation

 

Klimawandel

 

 

 

 

302-3
Energieintensität

 

Klimawandel

 

 

 

 

302-4
Verringerung des Energieverbrauchs

 

Klimawandel

 

 

 

 

302-5
Senkung des Energiebedarfs für Produkte und Dienstleistungen

 

Mehr nachhaltige Baumwolle
Klimawandel

 

 

 

 

Wesentliches Thema: Emissionen

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Saubere Umwelt
Klimawandel

 

Prinzip 7
Prinzip 8
Prinzip 9

 

SDG 6,12 and 13

 

 

305-1
Direkte THG-Emissionen (Scope 1)

 

Klimawandel

 

 

 

 

305-2
Indirekte energiebezogene THG-Emissionen (Scope 2)

 

Klimawandel

 

 

 

 

305-3
Weitere indirekte THG-Emissionen (Scope 3)

 

Klimawandel

 

 

 

 

305-4
Intensität der THG-Emissionen

 

Klimawandel

 

 

 

 

305-5
Reduzierung der THG-Emissionen

 

Klimawandel

 

 

 

 

Wesentliches Thema: Abwasser und Abfall

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Saubere Umwelt
Chemikalien
Abfall
Kreislaufmode

 

Prinzip 7
Prinzip 8
Prinzip 9

 

SDG 6,12 and 13

 

 

306-1
Abwassereinleitung nach Qualität und Einleitungsort

 

Chemikalien

 

 

 

 

306-2
Abfall nach Art und Entsorgungsmethode

 

Abfall

 

 

 

 

306-3
Signifikante Verschmutzungen

 

 

 

 

Im Berichtszeitraum gab es keine nennenswerten Freisetzungen.

 

Wesentliches Thema: Compliance

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Saubere Umwelt

 

 

 

 

307-1
Nichteinhaltung von Umweltschutzgesetzen und -verordnungen

 

 

 

 

In diesem Berichtszeitraum wurde in Brasilien ein Fall durch Streitbeilegungsverfahren beigelegt (eine Untersuchung zur Lärmbelastung, nach der wir unsere Klimaanlagen an die gesetzlichen Grenzwerte anpassen), eine Geldbuße verhängt (9.451,20 € für verspätete Zahlung von Abfallgebühren an Behörden) und eine nichtmonetäre Sanktion verhängt (wegen Nichtvorlage einer Umweltlizenz). In allen anderen Märkten wurden keine Verfahren eingeleitet.

 

Wesentliches Thema: Umweltbelastung der Lieferanten

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Nachhaltige Lieferkette
Saubere Umwelt
Chemikalien

 

 

 

 

308-1
Neue Lieferanten, die anhand von ökologischen Kriterien überprüft wurden

 

Nachhaltige Lieferkette

 

 

 

 

308-2
Negative ökologische Auswirkungen in der Lieferkette und ergriffene Maßnahmen

 

Chemikalien
Klimawandel
Wasser

 

 

 

 

Themenspezifischer Standard: Soziales

 

Wesentliches Thema: Beschäftigung

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

Mitarbeiterengagement
Unseren Mitarbeitern zuhören
Gleichberechtigung und Vielfalt

 

Prinzip 6

 

SDG 5, 8

 

 

401-1
Neu eingestellte Mitarbeiter sowie Personalfluktuation

 

 

 

 

Im Berichtszeitraum hat C&A 20.076 neue Mitarbeiter eingestellt.
- Geschlechterprofil: 69% weiblich und 31% männlich.

- Altersprofil: 84% unter 30 Jahre alt; 15% zwischen 30 und 50 Jahre alt; 1% über 50 Jahre alt.

Im gleichen Zeitraum betrug die Fluktuation 20.716 Mitarbeiter.
- Geschlechterprofil: 71% weiblich und 29% männlich.
- Altersprofil: 79% unter 30 Jahre alt; 17% zwischen 30 und 50 Jahre alt; 4% über 50 Jahre alt.

 

401-2
Betriebliche Leistungen, die nur Vollzeitbeschäftigten, nicht aber Mitarbeitern mit befristeten Arbeitsverträgen oder Teilzeitbeschäftigten gewährt werden

 

 

 

 

Wir berichten diese Daten derzeit nicht auf globaler Ebene, aber wir arbeiten daran, diese Informationen zu sammeln, zu standardisieren und hoffen, sie zukünftig berichten zu können.

 

401-3
Elternzeit

 

 

 

 

Wir berichten diese Daten derzeit nicht auf globaler Ebene, aber wir arbeiten daran, diese Informationen zu sammeln, zu standardisieren und hoffen, sie zukünftig berichten zu können.

 

Wesentliches Thema: Arbeitnehmer-Arbeitgeber-Verhältnis

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Mitarbeiterengagement
Sichere und faire Arbeitsbedingungen

 

Prinzip 6

 

SDG 8

 

 

402-1
Mindestmitteilungsfristen bzgl. betrieblicher Veränderungen

 

 

 

 

Wir berichten diese Daten derzeit nicht auf globaler Ebene, aber wir arbeiten daran, diese Informationen zu sammeln, zu standardisieren und hoffen, sie zukünftig berichten zu können.

 

Wesentliches Thema: Aus- und Weiterbildung

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Lernen und Entwicklung

 

 

SDG 8

 

 

404-1
Durchschnittliche jährliche Stundenzahl für Aus- und Weiterbildung pro Mitarbeiter

 

 

 

 

Insgesamt betrug die durchschnittliche Ausbildungszeit im Berichtszeitraum 3,1 Stunden pro Mitarbeiter.
Geschlechterprofil: 2,7 Stunden pro Mitarbeiterin und 4,8 Stunden pro Mitarbeiter.

 

404-2
Programme zur Steigerung der Kompetenz der Beschäftigten und Übergangshilfsprogramme

 

Lernen und Entwicklung

 

 

 

 

404-3
Im Berichtszeitraum wurden 46,8 % der Mitarbeiter regelmäßig einer Leistungsbeurteilung unterzogen.

 

 

 

 

Geschlechterprofil: 44,4% der weiblichen und 56,4% der männlichen Mitarbeiter erhielten regelmäßige Leistungsbeurteilungen.

 

Wesentliches Thema: Vielfalt und Chancengleichheit

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Unsere Werte
Gleichberechtigung und Vielfalt
Globaler Rahmen

 

Prinzip 6

 

SDG 5

 

 

 

405-1
Diversität der Kontrollorgane und der Mitarbeiter

 

 

 

 

Wir berichten diese Daten derzeit nicht auf globaler Ebene, aber wir arbeiten daran, diese Informationen zu sammeln und zu vereinheitlichen und hoffen, sie zukünftig berichten zu können.

 

405-2
Verhältnis des Grundgehalts und der Vergütung von Frauen und Männern

 

 

 

 

Wir berichten diese Daten derzeit nicht auf globaler Ebene, aber wir arbeiten daran, diese Informationen zu sammeln, zu standardisieren und hoffen, sie zukünftig berichten zu können.

 

Wesentliches Thema: Gleichbehandlung

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Unsere Werte
Nachhaltige Lieferkette
Gleichberechtigung und Vielfalt

 

Prinzip 6

 

SDG 5

 

 

406-1
Diskriminierungsvorfälle und ergriffene Abhilfemaßnahmen

 

Sichere und faire Arbeitsbedingungen Die schwächsten fördern

 

 

 

 

Wesentliches Thema: Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Nachhaltige Lieferkette
Sichere und faire Arbeitsbedingungen


Lieferanten- und Mitarbeiterengagement

 

Prinzip 3

 

SDG 8

 

 

407-1
Geschäftsstandorte und Lieferanten, bei denen das Recht auf Vereinigungsfreiheit und Kollektivverhandlung gefährdet sein könnte

 

 

 

 

 

Wesentliches Thema: Kinderarbeit

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Nachhaltige Lieferkette
Die schwächsten fördern

 

Prinzip 5

 

SDG 8

 

 

408-1
Geschäftsstandorte und Lieferanten, bei denen ein erhebliches Risiko für Kinderarbeit besteht

 

Die schwächsten fördern

 

 

 

 

Wesentliches Thema: Zwangs- oder Pflichtarbeit

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Nachhaltige Lieferkette
Die schwächsten fördern

 

Prinzip 4

 

SDG 8

 

 

409-1
Geschäftsstandorte und Lieferanten, bei denen ein erhebliches Risiko von Zwangs- oder Pflichtarbeit besteht

 

Die schwächsten fördern
Lieferanten und Mitarbeiterengagement

 

 

 

 

Wesentliches Thema: Prüfung auf Einhaltung der Menschenrechte

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Nachhaltige Lieferkette

 

Prinzip 1
Prinzip 2

 

SDG 5, 8

 

 

412-1
Geschäftsstandorte, die im Hinblick auf Menschenrechte oder menschenrechtliche Auswirkungen geprüft wurden

 

Nachhaltige Lieferkette

 

Prinzip 1
Prinzip 2

 

SDG 8

 

 

412-2
Schulungen für Angestellte zu Menschenrechtspolitik -verfahren

 

 

 

 

Wir berichten diese Daten derzeit nicht auf globaler Ebene, aber wir arbeiten daran, diese Informationen zu sammeln, zu standardisieren und hoffen, sie zukünftig berichten zu können.

 

412-3
Erhebliche Investitionsvereinbarungen und -verträge, die Menschenrechtsklauseln enthalten oder auf Menschenrechtsaspekte geprüft wurden

 

Nachhaltige Lieferkette

 

 

 

 

Wesentliches Thema: Lokale Gemeinschaften

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Nachhaltiges Leben
Gemeinschaften stärken
Der Gesellschaft etwas zurückgeben und Volunteering
Katastrophenhilfe

 

 

 

 

413-1
Geschäftsstandorte mit Einbindung der lokalen Gemeinschaften, Folgenabschätzungen und Förderprogrammen

 

Gemeinschaften stärken
Der Gesellschaft etwas zurückgeben und Volunteering
Katastrophenhilfe

 

 

 

 

413-2
Geschäftstätigkeiten mit erheblichen tatsächlichen oder potenziellen negativen Auswirkungen auf lokale Gemeinschaften

 

Mehr nachhaltige Baumwolle
Polyester
Chemikalien
Klimawandel
Wasser

 

 

 

 

Wesentliches Thema: Soziale Bewertung der Lieferanten

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Nachhaltige Lieferkette
Sichere und faire Arbeitsbedingungen
Lieferanten und Mitarbeiterengagement
Die schwächsten fördern

 

Prinzip 1
Prinzip 2
Prinzip 3
Prinzip 4
Prinzip 5
Prinzip 6

 

SDG 5, 8

 

 

414-1
Neue Lieferanten, die hinsichtlich sozialer Kriterien überprüft wurden

 

Nachhaltige Lieferkette

 

 

 

 

414-2
Erhebliche negative gesellschaftliche Auswirkungen in der Lieferkette und ergriffene Maßnahmen

 

Nachhaltige Lieferkette
Sichere und faire Arbeitsbedingungen
Lieferanten und Mitarbeiterengagement
Die schwächsten fördern

 

 

 

 

Wesentliches Thema: Politische Einflussnahme

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Unsere Werte
Stakeholderengagement

 

 

 

 

415-1
Politische Spenden

 

 

Prinzip 10

 

 

 

Es wurden weder direkt noch indirekt finanzielle oder Sachleistungen erbracht.

 

Wesentliche Themen: Kundengesundheit und Kundensicherheit

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Produktqualität und Sicherheit

 

 

SDG 12

 

 

416-1
Überprüfung der Auswirkungen auf Gesundheit und Sicherheit von Produkt- und Dienstleistungskategorien

 

Produktqualität und Sicherheit

 

 

 

Ungefähr 95% unserer Produkte werden weltweit auf Gesundheits- und Sicherheitsauswirkungen geprüft (100% in Europa).

 

416-2
Vorfälle der Nichteinhaltung von Vorschriften und freiwilligen Verhaltensregeln in Bezug auf die Auswirkungen von Produkten und Dienstleistungen auf Gesundheit und Sicherheit

 

Produktqualität und Sicherheit

 

 

 

C&A hatte im Jahr 2017 keine Produktrückrufe in seinen Einzelhandelsmärkten. In Brasilien gab es jedoch 90 Fälle von Verstößen, von denen sieben zu Geldbußen oder Strafen geführt haben.

 

Wesentliches Thema: Marketing und Kennzeichnung

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Produktqualität und Sicherheit
Zertifizierte Biobaumwolle
Verantwortungsvolle Daunen
Kreislaufmode

 

 

 

 

417-1
Anforderungen für die Produkt- und Dienstleistungsinformationen und Kennzeichnung

 

Produktqualität und Sicherheit
Zertifizierte Biobaumwolle
Verantwortungsvolle Daunen
Kreislaufmode

 

 

 

Wir berichten diese Daten derzeit nicht auf globaler Ebene, aber wir arbeiten daran, diese Informationen zu sammeln, zu standardisieren und hoffen, sie zukünftig berichten zu können.

 

417-2
Verstöße im Zusammenhang mit den Produkt- und Dienstleistungsinformationen und der Kennzeichnung

 

 

 

 

Im Berichtszeitraum gab es keine Verstöße.

 

417-3
Verstöße im Zusammenhang mit Marketing und Kommunikation

 

 

 

 

Im Berichtszeitraum gab es fünf Verstöße (drei in Europa und zwei in Brasilien), die alle mit einer Geldstrafe oder Strafe belegt wurden.

 

Wesentliches Thema: Schutz der Kundendaten

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Kunden einbinden

 

 

 

 

418-1
Begründete Beschwerden in Bezug auf die Verletzung der Privatsphäre von Kunden und den Verlust von Kundendaten

 

 

 

 

Im Berichtszeitraum wurden keine Vorfälle gemeldet.

 

Wesentliches Thema: Sozioökonomische Compliance

 

103-2
Bestandteile des Managementansatzes

 

Nachhaltige Lieferkette
Saubere Umwelt
Sichere und faire Arbeitsbedingungen
Produktqualität und Sicherheit

 

 

 

 

419-1
Nichteinhaltung von Gesetzen und Vorschriften im sozioökonomischen Bereich

 

 

 

 

Im Berichtszeitraum gab es keine Verstöße.

 

C&A logo

You have arrived at the English language version of this site.