Brief unseres Managements 

Sehr geehrte C&A Stakeholder,

in den letzten Jahren haben wir mit unseren Nachhaltigkeitsberichten unsere Fortschritte hinsichtlich unserer für 2020 gesteckten globalen Nachhaltigkeitsziele dokumentiert. 2017 markiert den Mittelpunkt unserer Strategie: Unsere Mission hat zu einem merklich wachsenden Interesse und Aktionen in unserem Unternehmen und bei unseren Kundinnen und Kunden geführt. Dennoch liegt noch ein langer Weg vor uns.

Wir haben unsere Strategie mit dem Ziel entwickelt, Nachhaltigkeit aus der Nische herauszuholen und zu etwas Selbstverständlichem zu machen. Es soll keine Aneinanderreihung von Pilotprojekten sein, kein Luxus für diejenigen, dies es sich leisten können. Letztlich wollen wir einen Punkt erreichen, an dem sich die Kundinnen und Kunden nicht entscheiden müssen, ob sie gut aussehen, sich gut fühlen oder etwas Gutes tun wollen.

Wir haben in den vergangenen Jahren gelernt, dass wir die Grenzen des Möglichen verschieben müssen, wenn Nachhaltigkeit in der Modeindustrie selbstverständlich werden soll. Wir wollen auf unsere Fähigkeiten vertrauen und uns mutige Ziele setzen, die unmöglich zu erreichen scheinen, um uns und die Branche entscheidend weiterzuentwickeln.

So haben wir uns, in Zusammenarbeit mit der C&A Foundation, unserem Bekenntnis zu zertifizierter Biobaumwolle genähert. Diese Initiative begann im Jahr 2005, als wir nur eine Million Kleidungsstücke aus Biobaumwolle produzierten. Heute beziehen wir weltweit die größte Menge an zertifizierter Biobaumwolle und haben 2017 mehr als 170 Millionen Biobaumwolle-Kleidungsstücke verkauft. Wir haben eine führende Position erreicht, die wir uns zu Beginn niemals hätten erträumen lassen.

Wir glauben fest daran, dass wir bei den Aktivitäten, die wir gerade umsetzen, dieselben Möglichkeiten haben.

Unsere C2C-Kollektion. 2017 haben wir 1,3 Millionen Cradle to Cradle CertifiedTM Kleidungsstücke auf den Markt gebracht. Dies ist damit die größte nachhaltige Modekollektion, die derzeit auf dem Markt verfügbar ist. Nur durch diesen Vertrauensvorschuss können wir beweisen, dass es möglich ist, unsere Kundinnen und Kunden zu begeistern und die Branche zum Handeln zu bewegen. Schließlich wollen wir einen neuen Standard dafür setzen, wie Kleidung bereits für ihr „nächstes Leben“ entwickelt wird: schadstofffrei, hergestellt aus 100 % erneuerbarer Energie und 100% recyceltem Wasser – und produziert mit Rücksicht auf die Arbeiter in den Fabriken.

Künstlich hergestellte Zellulose. 2017 haben sich C&A Europa und China dazu verpflichtet, die eingesetzten künstlich hergestellten Zellulosefasern ausnahmslos von Lieferanten zu beziehen, die sicherstellen können, dass sie keinen alten oder bedrohten Baumbestand als Rohstoff verwenden. Damit richten wir den Markt stärker an nachhaltiger künstlich hergestellter Zellulose aus und ermutigen andere Marken, es uns gleichzutun.

Kunden auf unsere Nachhaltigkeitsreise mitnehmen. Wir haben in unseren größten Märkten #WearTheChange eingeführt, unsere erste weltweite Multi-Channel-Kommunikationskampagne. Die Materialien und Herstellungsweise von mit #WearTheChange gekennzeichneten Kleidungsstücken sind nachhaltiger als bei herkömmlichen Textilien. Diese langfristig angelegte Kampagne wird von einem Rücknahmeprogramm in den Filialen flankiert. So können Kundinnen und Kunden in Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz die Kleidung, die sie nicht mehr mögen, wieder in den C&A Filialen zurückgeben.

Als eines der führenden Mainstream-Modeunternehmen haben wir die Pflicht, Nachhaltigkeit zu etwas Selbstverständlichem zu machen. Um dies zu erreichen, müssen wir weiterhin mit großen Schritten vorangehen und fest an unsere Mission glauben – und dabei allen Herausforderungen begegnen, Führungsstärke zeigen sowie die Zusammenarbeit und Annäherung in der Branche vorantreiben.

Dies ist unsere Aufgabe, der wir uns gerne stellen, bis nachhaltige Mode selbstverständlich geworden ist.

Jeffrey Hogue, Chief Sustainability Officer, C&A Global
Edward K. Brenninkmeijer, Vorsitzender des Global Sustainability Board.
Vorsitzender der C&A Foundation.

C&A logo

You have arrived at the English language version of this site.